Notepad++ 7.5.1 new featurs/enhancements & bug-fixes: Papabaers Homepage

RC Truckfunktionsmodellbau

Truck RC Truckfunktionsmodellbau bedeutet, das bei den "kleinen" auch alles funktioniert wie bei den großen Vorbildern. Das heißt Motorengeräusch, Lichtfunktionen, die Hebefunktion der Kippmulde und natürlich auch die Fahrfunktionen. Alles wird so realistisch als eben eben möglich umgesetzt. Allerdings bin ich kein sogenannter Nietenzähler und wenn es im Modell eben aufgrund des kleineren Maßstab nicht umsetzbar ist, dann baue ich nach eigenem Ermessen. Mein erster RC Truck war der Dickie Unimog U-300. Bei diesem Modell habe ich nur das hintere Differenzial gesperrt und die Fernsteuerungskomponenten der Dickie Anlage gegen eine proportionale Anlage getauscht. Proportional bedeutet, das man über einen elektronischen Fahrtenregler das Modell gefühlvoll steuern kann. Bei der originalen Anlage von Dickie ist das leider nicht möglich, da diese nur Vollgas vorwärts und rückwärts erkennt. Das selbe gilt für den Lenkeinschlag. Bei der originalen Steuerung konnte man nur Vollausschlag recht und links nutzen. Bei der proportionalen Lösung ist dagegen ein gefühlvolles Lenken in allen Lenkpositionen möglich. Der Dickie Unimog befindet sich allerdings nicht mehr in meinem Besitz.

Texas O utlaw Meine Frau schenkte mir zum Geburtstag dann einen Tamiya Volvo FH 12. Nebenan sehen sie ein Foto des Trucks, wie er bei mir ankam. Ich habe dann die dunkelen Scheiben gegen eine selbst erstellte, durchsichtige Frontscheibe ausgetauscht und habe das Fahrzeug auch lange in der ursprünglichen Baukasten Version gefahren.

Volvo FH 12 auf dem Parcor







Der Volvo war mit Sicherheit ein tolles Fahrzeug, aber eben auch ein Fahrzeug, was mann sehr häufig auf den Modellpacouren sieht. Ich wollte lieber etwas individuelles. So wuchs langsam die Idee, den Volvo zu einer zweiachsigen, amerikanischen Long-Hauler-Daycab Zugmaschiene, also ein Truck mit langer Motorhaube und ohne Schlafkabine, umzubauen. Um die Faherkabiene des King Haulers auf das Fahrgestell des Volvos zu setzten wurde die Vorderachse weiter nach vorn gesetzt. Die Lichtfunktionen werden aufgrund des Platzmangels (da der Sleeper ja fehlt) mit Schaltbausteinen von CTI geschaltet und aus selbigen Grund hat dieses Fahrzeug auch keinen Motorsound.Der Akku wurde längs in den Rahmen gelegt und als Fahrtenreglert habe ich einen Standardregler von Conrad verwendet.

Texas Outlaw Texas Outlaw Front

Texas Outlaw Rückansicht

Texas Outlaw Detail

























...weiter zu Seite 2